Deprecated: Function eregi() is deprecated in /var/www/web100515/html/mainfile.php on line 88

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /var/www/web100515/html/includes/mx_system.php on line 31
Serverboard Forum - Netzwerkkarten-Problem nach Aufspielung auf nicht original Lugdunix
Willkommen bei eD2K-Serverboard
Suchen
Artikel
  · Registrieren/Einloggen Portal  ·  Artikel  ·  Artikel schreiben  ·  Lugdunix-/Eselforum  ·  Forum II  ·  Ausloggen  

  Hauptmenü
General
 Home
 Themen
 Artikel
 Downloads
 Links
 Bildergallerie
 Impressum

Community
 Ihr Account
 Memberliste
 Artikel schreiben
 Kalender
 Statistiken

Stuff
FAQ

Suchen

  Zusatz Menü

  
Heute haben keine Benutzer Geburtstag!

  Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag ]


  
1: +++ www.eMuleSite.de +++
   [Visits: 2289 x]
2: Windowsforum
   [Visits: 2048 x]
3: Turboforum
   [Visits: 2034 x]
5: Linux-Club
   [Visits: 1803 x]
6: Das Linuxbuch
   [Visits: 1779 x]
7: adslforum bei G. Schwarz
   [Visits: 1754 x]
8: Das eMule - Handbuch
   [Visits: 1693 x]
9: Atelier Web Remote Commander
   [Visits: 1616 x]

  Terminkalender
September 2019
  1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
Keine Termine fuer heute.

Termin vorschlagen Termin vorschlagen

  Menü II

Flatbooster


Serverboard Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Netzwerkkarten-Problem nach Aufspielung auf nicht original Lugdunix
Gebannt

BoeserO
Beiträge: 12
Registriert: 25/1/2003
Status: Offline
smilies/question.gif erstellt am: 29/3/2003 um 19:04  
Hi all!

Ich besitze eine original Lugdunix von Diesel. Dort lief erst das Mandrake-Image, dann die 8.0 QoS-Version mit der ich sehr zufriede war. Trotz allem habe ich dann die neuste v2.51 aufgespielt, diese läuft zwar, aber ich habe noch das eine oder andere Problem, aber das ist ein anderes Thema. Die für mich perfekt eingerichtete v2-Version habe ich natürlich gesichert vor'm Überspielen.

Nun zum eigentlichen Problem:

Dieses gesicherte Image habe ich auf einen anderen Rechner mit besseren Hardware-Voraussetzungen aufgespielt, hauptsächlich um einen leistungsfähigeren eDonkey-Server zur Verfügung stellen zu können, und da das neuste Image wie hier im Forum berichtet problematischer mit anderer Hardware ist, habe ich mich für meine alte, bereits konfigurierte und gut laufende Version entschieden.

Es lief auch alles problemlos, soweit ich bisher feststellen konnte ließ sich auch alles passend umkonfigurieren, bis auf eine Sache: eth1 ! In Yast habe ich die alten Netzwerkkarten entfernt, die automatisch gefundenen beiden neuen entsprechend den alten Einstellungen konfiguriert. eth0 erledigt klaglos seinen Dienst, Internet, Server etc. läuft, aber eth1 für den LAN-Zugriff bekomme ich absolut nicht zum laufen. Beim Systemstart sagt er mir "can't locate module eth1", logischerweise funktionieren dann auch die entsprechenden Firewall-Einstellungen nicht, kein Ping ins LAN möglich etc.

Die Kiste sollte allerdings schon nicht nur "serven", es wäre schon nett wenn ich von den angeschlossenen Clients aus noch surfen und downloaden könnte... ;)

Ein paar System-Infos:

Board: DFI TA64-B, VIA Apollo 133A Chipsatz
Proz: Intel PIII 866EB
RAM: 512MB Kingston ECC
HD's: 2x Seagate, 20 und 27 GB
Netzwerkkarte 1: Allied Telesyn "irgendwas", eth0, erkannt als "RTL-8139"
Netzwerkkarte 2: D-Link DFE-530TX, eth1, erkannt als "VIA Technologies, Inc."

Hat jemand ne Idee, wo es da hakt? Muss ich irgendwo noch einen Eintrag ändern, bezüglich der PCI-Slots z.B., in denen die Karten stecken? Weil ich <--- Linux-Unwissender!

Desweiteren funzt auch das Floppy nicht, Meldung: "/dev/fd0 is not a valid block device". Dies ist allerdings zweitrangig, wenn einem zufällig dazu auch noch was einfällt, immer her mit den Tips! :)

Danke schonmal im Voraus! Gruß,
O

[Editiert am 29/3/2003 von BoeserO]
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Super Moderator
Alter Esel

IhmSelbst
Beiträge: 339
Registriert: 29/12/2002
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 29/3/2003 um 19:39  
möglicherweise beißt sich eine pci-karte irqmäßig mit der ps/2-maus. setz mal probehalber ne isa rein. eventuell ist auch der hier noch interessant: http://sdb.suse.de/de/sdb/html/intnull.html

oder trat das nach der dsl-einrichtung auf? dann schau mal hier rein:
http://sdb.suse.de/de/sdb/html/thallma_dsl_80.html

das mit dem floppy könnte wiederum hier geklärt sein: http://www.ed2k-serverboard.de/modules.php?op=modload&name=eB oard&file=viewthread&tid=2#pid460

so, hoffe, es war was für dich dabei... :crash:

cu


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Alter Esel
Alter Esel

easy312
Beiträge: 126
Registriert: 10/2/2003
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 29/3/2003 um 20:06  
Ich hötte das gleiche Prob.

Ich habe einfach die eth1 aus der konfig gelöscht und der rechner runter gefahren............> Karte ausgebaut ............> Neustart

Danach DSL Konfiguriert und Rechner Neustart..................> Karte wieder eingebaut und es funzte.............

könnte wie von Ihmselbst schon erwähnt mit den IRQ zutun haben aber ne genauere Antwort habe ich leider nicht für dich :idea:

Die Bios Überprüfung werde ich morgen selbst mal vor nehmen

DANKE IHMSELBST

MAN LERNT JA NIE AUS

Gruss @ all :yltype:
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Gebannt

BoeserO
Beiträge: 12
Registriert: 25/1/2003
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 29/3/2003 um 21:52  
Danke erstmal für die schnellen Antworten!

@easy312: Hab Dir alles nachgemacht --> nix geholfen

@IhmSelbst:
-Das BIOS habe ich angepasst --> nix geholfen
-Die rpm-Datei runtergeladen und "installiert" --> nix geholfen
-Die Verknüpfung auf dem Desktop bezüglich des Floppy neu erstellt --> nix geholfen, dachte ich mir aber auch, da das ganze schon beim booten nicht korrekt erkannt wird
-PS/2-Port im BIOS deaktiviert --> nix geholfen
-Alle Ressourcen in Yast --> Hardware-Info überprüft, da beisst sich nix

Ne ISA-Karte fliegt hier leider keine mit RJ45-Anschluß rum, aber ich hab mir gleich mal eine günstige von Longshine bestellt, da dies im Moment wohl meine einzige Möglichkeit darstellt, weiterzukommen.

Eins ist mir aber noch eingefallen: Es kann sein, das beide im Moment verbauten Netzwerkkarten denselben Realtek-Chip benutzen. Ist das für Linux evtl. ein Problem beim Ansprechen der Karten? Aber wie gesagt, korrekt erkannt werden beide, mit Herstellername etc., was ich so auslesen kann.

Wenn noch jemand was einfällt, bitte melden, ansonsten gebe ich wieder Bescheid, wenn die neue Karte eingetroffen und ausprobiert ist.

Danke euch!
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Alter Esel
Alter Esel

easy312
Beiträge: 126
Registriert: 10/2/2003
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 29/3/2003 um 21:58  
ich habe auf meinem Hauptrechner auch zwei mal realtec 8139 a vom Selben Hersteller und da beißt sich auch nichts mit suse 8.1.

Ich denke nicht das es etwas mit den Netzwerkkarten zutun hat.

Haste das Image schon mal neu rüber gezogen ???

Gruss
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Super Moderator
Alter Esel

IhmSelbst
Beiträge: 339
Registriert: 29/12/2002
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 29/3/2003 um 22:05  
hm, das natürlich bedauerlich. - das mit den gleichen chipsätzen sollte eigentlich nix ausmachen, läuft hier auch. und die methode von easy312 hörte sich eigentlich auch sehr gut an. schade. aber vielleicht tut sich ja noch was.
nb: nur so zum ausprobieren, ob die erkannt wird, ist es doch eigentlich egal, welche isa-netzwerkkarte du -->erstmal<-- da reinhängst. wenn die fehlermeldung dann weg ist, bist ja schonmal was weiter...

cu


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Gebannt

BoeserO
Beiträge: 12
Registriert: 25/1/2003
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 29/3/2003 um 22:40  
Einen Schritt weiter bin ich schonmal: Keine der beiden Karten läßt sich als eth1 zum laufen bringen, als eth0 jedoch beide.

Sprich, jeweils eine Karte ausgebaut, die verbleibende als eth0 an's DSL-Modem gehängt, geht. Das ganze dann jeweils als eth1 an's LAN gehängt, verschiedene IP's getestet, wohlgemerkt mit nur einer Karte drin --> can't locate module eth1. Komisch, komisch.

lo und dsl0 scheinen auch jedesmal zu funzen, nur die Karte für's LAN irgendwie ned.

Aber das Floppy geht nu wenigstens, trotz Fehlermeldung beim booten, in KDE, man sollte eine Diskette einlegen wenn man versucht das Ding zu mounten... ;)

Morgen mit wieder mehr Elan werd ich wohl das Image neu aufspielen und die ISA-Karte rauskramen, bis Sonntag abend kann ich die Bestellung ja noch canceln.
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Alter Esel
Alter Esel

easy312
Beiträge: 126
Registriert: 10/2/2003
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 30/3/2003 um 10:16  
Bevor du das machst solltest du dieses nochmal Kontrollieren

http://www.ed2k-serverboard.de/modules.php?op=modload&name= eBoard&file=viewthread&tid=185


Gruss
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Gebannt

BoeserO
Beiträge: 12
Registriert: 25/1/2003
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 30/3/2003 um 15:03  
1. benutze ich kein DHCP und

2. läuft hier die Version 2.0, die hatte a) soweit ich weiss diesen Fehler nicht und b) habe ich nicht das Ursprungsimage aufgespielt, sondern die Version, die auf der original Lugdunix schon 2 Monate lief und an der schon alles mögliche "verstellt" ist und auch funktionierte.

Danke trotzdem! :thumbup:
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum


-
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © 2003 - 2007 by eD2K-Serverboard
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.9. Dieses CMS ist frei erhältlich.